skip to Main Content

Aktuelles

Aktuelles rund um die Aktivitäten der dghd! Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.

Leuphana Universität Lüneburg

Referent*in für digitale Lehre – Teilzeit (75%)

Orientiert an den Werten einer humanistischen, nachhaltigen und handlungsorientierten Universität steht die Leuphana Universität Lüneburg – Stiftung des öffentlichen Rechts – für Innovation in Bildung und Wissenschaft. Die gemeinschaftliche Suche nach Erkenntnis und tragfähigen Lösungen in den Bereichen Bildung, Kultur, Nachhaltigkeit, Management und unternehmerisches Handeln prägt das vielfach ausgezeichnete Universitätsmodell mit einem College, einer Graduate School und einer Professional School. Methodische Vielfalt und überfachliche Zusammenarbeit zeichnen das Wissenschaftsverständnis der Leuphana aus.
Für die Weiterentwicklung von Studium und Lehre fokussiert sich die Leuphana in den kommenden Jahren insbesondere auf die Entwicklung der Schwerpunkte Dialogorientierung, Diversitätsorientierung, Erfahrungsorientierung Inter- und Transdisziplinarität sowie Digitales Lehren und Lernen. Im Bereich des Digitalen Lehrens und Lernens will die Leuphana Universität ihren Studierenden ermöglichen, sich durch digitale Lehr- und Lernformate inhaltlich, methodisch, zeitlich, räumlich und personell neue Kontexte und Lernerfahrungen zu erschließen. Digitale Lehr-Lernszenarien sollen außerdem dazu beitragen, inter- und transdisziplinäre Lehre zu fördern, den Dialog mit Partner*innen aus der gesellschaftlichen Praxis oder aus anderen sozio-kulturellen Hintergründen zu unterstützen, oder dialogorientierte Formate in der Präsenzlehre im Sinne von Blended-Learning zu ermöglichen.

Durch die Förderung durch den Qualitätspakt Lehre wurde der Aufbau eines Lehrservice ermöglicht, der die Fakultäten und Schools langfristig im Sinne der genannten Ziele bei der Entwicklung ihrer Lehrveranstaltungen und Studienprogramme durch fachliche Expertise und personelle Kapazitäten unterstützt.

Im Lehrservice ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Referent*in für digitale Lehre
(EG 13 TV-L)

im Umfang von 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten zunächst befristet bis zum 31.12.2020 zu besetzen. Für die Zeit bis 31.12.2019 besteht die Möglichkeit zur befristeten Aufstockung der Stelle auf 100%.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Fakultäten und Schools sowie einzelner Lehrender bei der (Weiter-)Entwicklung von Studienprogrammen sowie einzelnen Lehrveranstaltungen und Modulen bezogen auf digitales Lehren und Lernen
  • Entwicklung von (strategischen) Konzepten für digitale Lehr- und Lernangebote sowie Koordination z.T. komplexer Umsetzungsprozesse unter Beteiligung diverser Akteur*innen
  • Didaktische sowie praktische Unterstützung und Beratung von Lehrenden im Bereich digitalen Lehrens und Lernens ggfs. in Kooperation mit dem Medien- und Informationszentrum
  • Bereitstellung von Informationen, Handreichungen, Impulsen etc. zu digitalem Lehren und Lernen
  • Hochschulweite Vernetzung und Zusammenarbeit mit Einrichtungen (insbes. Medien- und Informationszentrum) und internen sowie externen Expert*innen für Themen der Digitalisierung
  • Aktive Beteiligung an der Entwicklung des Lehrservices sowie eines universitätsweiten Netzwerks zur Lehrentwicklung
  • Aktive Beteiligung an Lehre, z.B. als eigene Lehrveranstaltung (max. 2 SWS), als gemeinsame Lehre im Team-Teaching oder als Begleitung von Lehrveranstaltungen

Ihr Profil:

  • Sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbarer Abschluss)
  • Didaktische und praktische Expertise zu digitalen Lehr-Lernszenarien, Tools und Methoden sowie entsprechende Fähigkeiten für Beratung und Schulung (z.B. Inverted Classroom, Einsatzmöglichkeiten von Lernplattformen und E-Portfolios, Einsatzmöglichkeiten und Produktion von Videos, Entwicklung von Online-Modulen und Vorbereitungskursen, E-Prüfungen)
  • Kommunikationsstärke, Flexibilität sowie Einfühlungsvermögen im Umgang mit den unterschiedlichen Fachdisziplinen und Mitgliedern einer Universität sowie ausgeprägte Fähigkeit zur Gestaltung einer anregungsreichen Zusammenarbeit in heterogenen Teams und Netzwerken
  • Kenntnisse der (inter)nationalen Wissenschaftslandschaft sowie (inter)nationaler Wissenschaftsstandards bezogen auf digitales Lehren und Lernen
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Interne und externe Fortbildungsangebote
  • Hochschulsport und gesundheitsfördernde Maßnahmen für Beschäftigte
  • Betriebliche Altersvorsorge

Für inhaltliche Rückfragen zur Stelle kontaktieren Sie gerne Frau Dr. Julia Webersik (Tel.: 04131 677-1827, webersik@leuphana.de).

Die Leuphana Universität Lüneburg fördert die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (bitte ohne Foto) senden Sie bitte bis zum 17.02.2019 elektronisch (zusammengefasst in einer PDF-Datei) oder postalisch an

Leuphana Universität Lüneburg
Personalservice, Corinna Schmidt
Kennwort: Lehrservice / Digitale Lehre
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
bewerbung@leuphana.de

Stelleninformationen

  • Bewerbungsfrist: 17. Februar 2019
  • Leuphana Universität Lüneburg - Lehrservice
  • Stellenumfang: Teilzeit (75%)

Details

Back To Top