Überspringen zu Hauptinhalt

Aktuelles

Aktuelles rund um die Aktivitäten der dghd! Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.

Berliner Zentrum für Hochschullehre

Expert*in für Online-Lehre – Vollzeit (100%)

Zur Unterstützung beim aktuellen Wandel der Hochschullehre in einer digitalen Welt suchen wir eine*n Expert*in für Online-Lehre (d/m/w).

Berliner Zentrum für Hochschullehre
Kennziffer: BZHL-416/21 (besetzbar ab sofort / befristet bis 31.12.2024 / Bewerbungsfristende 08.09.2021)

Aufgabenbeschreibung:

Sie gestalten das Programm für digitale Lernangebote des BZHL aktiv mit und bringen innovative Ideen für Online-, Blended-, hybride sowie digital angereicherte Präsenzformate ein.
Sie konzipieren und leiten (Online-)Workshops mit Bezug zur digitalen Lehre im Programm des BZHL.
Sie beraten und begleiten Lehrende sowie DozentInnen des BZHL rund um Online-Lehre.

Sie entwickeln und begleiten digitale Austausch-, Kooperations- und Kollaborationsformate zu bestimmten Themen, ggf. Fachtagungen, und vernetzen die Beteiligten.
Sie konzipieren das Weiterbildungsprogramm „Berliner Zertifikat für Online-Lehre“ angedockt an das „Berliner Zertifi- kat für Hochschullehre“.

Sie gestalten Beziehungen und vertreten das BZHL in Netzwerken berlin- und bundesweit.
Ggf. tragen Sie durch Praxisforschung zu einem besseren Verständnis der Lehre in der digitalen Welt bei. Ggf. beteiligen Sie sich am Fachdiskurs durch wissenschaftliche Beiträge.

Erwartete Qualifikationen:

Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent); Promotion erwünscht, bevorzugt im Bereich Mediendidaktik, Medienpädagogik, Bildungstechnologie (Educational Technology, Instructional Techno- logy), ggf. in deren Bezugsdisziplinen.
Wir erwarten fundierte Kenntnisse und nachgewiesene Erfahrung in der Konzeption und Entwicklung von digitalen Lernangeboten mit Bezug zum Fachdiskurs.

Sie verfügen über digitale und analoge Moderationskompetenz sowie
Erfahrung und besonderes Interesse an Netzwerkarbeit zur nachhaltigen Entwicklung innovativer digitaler Lehre, gepaart mit Offenheit und Serviceorientierung für die diversen Bedarfe an den Berliner Hochschulen.
Eine technische und kommunikative Gewandtheit, Kenntnis und souveränen Umgang mit digitalen Tools setzen wir voraus.
Innovationsfreude, Umsetzungsstärke und Lust auf Zusammenarbeit in einem agilen, dynamischen Umfeld in unse- rem kleinen Team mit vielfältigen lokalen, nationalen und internationalen Bezügen kennzeichnen Sie.
Idealerweise verfügen Sie über Lehrerfahrung an Hochschulen oder in anderen Bildungskontexten.
Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich; sehr gute Englischkenntnisse erwünscht.

Wir bieten Ihnen:

Einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz mit der Möglichkeit, teilweise mobil zu arbeiten.
Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes, z.B. Betriebsrente (VBL).
Eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem agilen Team an einer familiengerechten Hoch- schule.
Vergünstigtes Job Ticket im VBB.

Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder für die Hochschulen im Land Berlin.

Weitere Informationen über die Arbeit und das Angebot des Berliner Zentrums für Hochschullehre unter: www.bzhl.tu- berlin.de. Aufgrund des Cyberangriffs auf die TUB sind manche Informationen derzeit leider nicht aktuell.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen ausschließlich in digitaler Form (Wesentliches als PDF) an die Leiterin des Berliner Zentrums für Hochschullehre, Frau Martina Mörth, martina.moerth@tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch ver- arbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elek-

tronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Daten- schutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabtei- lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direktzugang: 214041.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Beschäftigungsstelle: Berliner Zentrum für Hochschullehre (BZHL), c/o Technische Universität Berlin, Kaiserin-Augusta- Allee 104-106, 10553 Berlin.

Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter:

https://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/

Stelleninformationen

  • Bewerbungsfrist: 8. September 2021
  • Berliner Zentrum für Hochschullehre - TU Berlin
  • Stellenumfang: Vollzeit (100%)

Details

  • Einsatzort: Anschrift des Arbeitgebers Berliner Zentrum für Hochschullehre (BZHL), c/o Technische Universität Berlin, Kaiserin-Augusta- Allee 104-106, 10553 Berlin. Geschäftsstellenleiterin: martina.moerth@tu-berlin.de
  • Link zur Ausschreibung
  • Bewerbungsunterlagen als PDF
An den Anfang scrollen