Überspringen zu Hauptinhalt

Aktuelles

Aktuelles rund um die Aktivitäten der dghd! Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.

Sie sind nicht angemeldet und können diese Daten daher nur eingeschränkt einsehen.

FernUniversität in Hagen

Hochschulübergreifend

Die FernUniversität in Hagen ist die einzige staatliche Fernhochschule im deutschsprachigen Raum, die größte Universität in Deutschland und bundesweit tätig. Sie richtet ihre Lehrformen auf ihre besondere, heterogene Studierendenschaft aus und führt diese zu universitären Studienabschlüssen. Die Ergebnisse ihrer Forschung fließen kontinuierlich in die Lehre ein. Mit ihrem Blended Learning-Konzept übernimmt die FernUniversität eine führende Rolle als Medienuniversität und im Digitalisierungsprozess der Hochschulen.

Der Blended Learning-Ansatz wird kontinuierlich ausgebaut. Er setzt sich aus den drei Bestandteilen Studienbrief, Online-Lehre und Präsenzveranstaltung zusammen. Bei der didaktischen Umsetzung werden Lehrinnovationen und Digitalisierungsprozesse durch passende Infrastruktur unterstützt.

Viele Bereiche und Projekte wirken bei der Umsetzung der strategisch verankerten Ziele zusammen. Nachstehend werden einige davon näher beleuchtet:

Förderprogramm Innovative Lehre (FILeh)
Das hochschulinterne Förderprogramm „Innovative Lehre“ fördert zeitgemäße und zukunftsweisende Lehr-Lern-Arrangements in der Fernlehre. Hochschullehrende können sich an verschiedenen Ausschreibungen beteiligen, um Mittel für innovative Lehrprojekte zu beantragen. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Internationalisierung, Digitalisierung und Studienstruktur. Die Förderkriterien legen dabei unter anderem Wert auf die Berücksichtigung der strategischen Ziele der Hochschule, eine hohe mediendidaktische Qualität, Innovationspotential, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit.
https://www.fernuni-hagen.de/arbeiten/lehren/fileh

Projekt Lehrbetrieb
In insgesamt drei Entwicklungslinien wird die kurz-, mittel- und langfristige Digitalisierung in der Lehre umgesetzt. Durch sogenannte QuickWins werden kurzfristig kleinere Projekte verwirklicht, die sich am Bedarf der Studiengänge orientieren und Mehrwerte für alle Studiengänge haben. In insgesamt vier Pilotstudiengängen wird mittelfristig die fachdidaktische Digitalisierung vorangetrieben. Darüber hinaus wird parallel eine personalisierte Portalumgebung geschaffen. Diese soll Studierenden und Lehrenden zukünftig als zentrale Anlaufstelle für alle Belange rund um Studium und Lehre dienen.
https://www.fernuni-hagen.de/uniintern/it-projekte/lehrbetrieb.shtml

Forschungsschwerpunkt Digitalisierung, Diversität und Lebenslanges Lernen (D2L2)
Der im Sommer 2017 ins Leben gerufene Forschungsschwerpunkt widmet sich der Frage: Was sind die Konsequenzen und Rahmenbedingungen der Digitalisierung? Im Fokus stehen dabei die drei Themenfelder Digitalisierung, Diversität und Lebenslanges Lernen und der Erkenntnistransfer in die Hochschulbildung.
https://www.fernuni-hagen.de/forschung/schwerpunkte/ddll.shtml

Koordinationsstelle für E-Learning und Bildungstechnologien (e-KOO)
Die Koordinationsstelle für E-Learning und Bildungstechnologien (e-KOO) bietet ein breites Unterstützungsangebot rund um das Thema E-Learning an. Sie stellt eine zentrale Anlaufstelle für (medien)didaktische Fragen an der FernUniversität dar. Expertinnen und Experten aus dem Bereich E-Learning beraten und unterstützen Lehrende bei der technischen und mediendidaktischen Aufbereitung von Lehrinhalten und Projekten. Darüber hinaus bietet die e-KOO gezielte Workshops für „Gute Lehre“ im Rahmen des internen Schulungs- und Qualifizierungsangebots der FernUniversität an. Diese können für das interne E-Teaching-Zertifikat „Für den Einsatz von Technologien in der Fernlehre“ und das HD-NRW-Zertifikatsprogramms „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ angerechnet werden. Didaktik-Expertinnen und Experten unterstützen Lehrende bei der Erarbeitung individueller Lösungen für die eigene Lehre. Im Showroom des e-KOO Blogs werden aktuelle Trends aus dem Bereich der Mediendidaktik in die Hochschule kommuniziert und Beispiele guter Lehre vorgestellt.
https://ekoo.fernuni-hagen.de

Lehrgebiet Wissenschaftliche Weiterbildung und Hochschuldidaktik
Der Schwerpunkt des Lehrgebiets im Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung liegt auf Konzepten hochschulischen Lehrens und Lernens. Diese verknüpfen Theorie und Praxis. Ausgehend davon wird in der Forschung insbesondere die wissenschaftliche Weiterbildung in den Blick genommen. In Bezug auf das Thema Hochschuldidaktik stehen daher einerseits Zielgruppen des lebenslangen Lernens an Hochschulen im Fokus, andererseits aber auch die Hochschullehrenden. Das Lehrgebiet leistet damit empirische Forschung an der Schnittstelle von Hochschuldidaktik und Hochschulforschung.
https://www.fernuni-hagen.de/bildungswissenschaft/hochschuldidaktik/

Austauschformate
In verschiedenen Veranstaltungsformaten werden aktuelle Entwicklungen im Bereich Lehre hochschulöffentlich vor- und zur Diskussion gestellt. Der Austausch und die gemeinsame Reflexion von Erfahrungen in der Lehre machen gute Ideen fakultätsübergreifend sichtbar und tragen zur Vernetzung der Lehrenden bei.
Austausch-Forum „Netzwerk Lehre“:
https://www.fernuni-hagen.de/arbeiten/lehren/netzwerklehre/

Veranstaltungsserie Brown Bag Lunch:
https://www.fernuni-hagen.de/diversitaet/Vielfalt_am_Mittag.shtml

Kontakt

FernUniversität in Hagen

Dr. Michael Hundt

Adresse

Universitätsstraße 47, 58097 Hagen

An den Anfang scrollen