Aktuellste Nachrichten
Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.
Twitter

TU Harburg

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter – Koordinatorin bzw. Koordinator Lehrinnovation – Vollzeit (100%)

An der Technischen Universität Hamburg ist im Zentrum für Lehre und Lernen zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende – bis zum 31.12.2020 befristete – Stelle zu besetzen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Koordinatorin bzw. Koordinator Lehrinnovation
Entgeltgruppe 14 TV-L, Kenn-Nr.: D-16-191

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle aus-geschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungs¬gesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen / Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Das Zentrum für Lehre und Lernen (ZLL) der Technischen Universität Hamburg führt im Rahmen des Qualitätspakts Lehre das vom BMBF geförderte Projekt LearnINGTUHH durch. Ziel des Projekts ist es, durch eine didaktische Überarbeitung des Lehr- und Studienangebots eine kompetenzorientierte Bildung der Studierenden zu erreichen.

Aufgabengebiet:
Die Koordinatoren/-innen Lehrinnovation bilden die Schnittstellen zwischen dem ZLL und den ingenieurwissenschaftlichen Fächern hinsichtlich hochschul- und fachdidaktischer Aspekte. Sie sind Erstansprechpartner/innen der Lehrenden für die (und unterstützen sie bei der) Umgestaltung von Lehrveranstaltungen, Modulen und Studiengängen. Sie koordinieren umfangreichere Innovationsprojekte in der Lehre mit Unterstützung durch weitere Mitarbeiter/innen des ZLL, die Experten/-innen für didaktische Themen sind. Die Koordinatoren/-innen arbeiten mit ihnen in Teams zusammen und bringen dabei insbesondere die Perspektive der Fächer ein.

Voraussetzungen:
Abgeschlossenes ingenieur- oder naturwissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise der Fachrichtungen Maschinen- oder Schiffbau
Eine abgeschlossene Promotion wird gewünscht sowie Qualifikationen im didaktischen Bereich, gerne bereits im Rahmen selbstständiger Lehre
Erfahrungen in der akademischen Gremienarbeit, praxisgereifte Kenntnisse in Struktur und Organisation von Hochschulen und Studiengängen, insbesondere mit Blick auf die Bologna-Zielsetzungen
Sicheres persönliches Auftreten und diplomatisches Geschick sowie hohe Teamfähigkeit
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Dr. Brose (a.brose@tuhh) unter der Rufnummer (040)42878-4233.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen sind bis zum 18.01.2017 unter Angabe der Kenn-Nr. D-16-191 zu richten an:

Technische Universität Hamburg
– Personalreferat PV32/G –
21071 Hamburg

Oder per E-Mail an geschaeftsstellepv32@tu-harburg.hamburg.de

Die Technische Universität Hamburg kann aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen nur solche Bewerbungsunterlagen zurückschicken, denen ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beiliegt. Bitte reichen Sie keine Originale ein.

Details

  • Frist: 18. Januar 2017
  • TU Harburg
  • Stellenumfang: Vollzeit (100%)
  • Internetseite

Adresse