Überspringen zu Hauptinhalt

Aktuelles

Aktuelles rund um die Aktivitäten der dghd! Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.

Tag der Lehre der Universität Paderborn

17. Mai 2021 – 18. Mai 2021 – Universität Paderborn (online)

Ganz nach dem Motto „Alles neu macht der Mai“ wird der diesjährige Tag der Lehre am Dienstag, den 18. Mai 2021 zum ersten Mal vollständig digital stattfinden. Einen Tag lang tauschen sich Lehrende aller Fakultäten untereinander und mit Studierenden aus und suchen neue Impulse für die Lehre. Das Leitthema des 9. Tag der Lehre der Universität Paderborn lautet „Heterogenität in der Hochschullehre. Neue Chancen durch Digitalisierung?"

Die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen innerhalb der Studierendenschaft sowie die Frage, wie man diesen begegnen kann, ist schon seit vielen Jahren aktuell. Ebenso das Bestreben, den Grad der Digitalisierung der Hochschullehre voranzutreiben. Im Zuge der durch die CoronaSchVO festgesetzten Kontaktbeschränkungen wurde eine Verlagerung von Lehrveranstaltungen in den digitalen Raum nicht nur förderwürdig, sondern notwendig – ein Prozess, der sicherlich eine Herausforderung darstellt, aber der mitunter auch Chancen bietet, auch mit Blick auf die unterschiedlichen Heterogenitätsdimensionen.

Der Tag der Lehre 2021 möchte sich zwei Aspekten widmen: Zum einen der heterogenitätsorientierten Lehrgestaltung in digitalen Lehrsettings – und zum anderen, unter welchen Voraussetzungen Digitalisierung auf Herausforderungen der Heterogenität reagieren kann. Darüber hinaus werden auch jenseits des Leitthemas wieder innovative Lehr-Lern-Projekte vorgestellt. Wir haben unter Beteiligung aller Fakultäten ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

Wir freuen uns, für die diesjährige Keynote Prof. Dr. Leif Döring (Universität Mannheim, Institut für Mathematik) gewinnen zu können. Prof. Dr. Döring wurde 2018 mit dem Ars-legendi Fakultätenpreis für Mathematik ausgezeichnet und widmet sich in seinem Vortrag dem Thema „Umgang mit Heterogenität – Ein Konzept zur Individualisierung in großen Veranstaltungen”.

In der anschließenden, von Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner moderierten Podiumsdiskussion diskutieren Prof. Dr. Döring, Prof. Dr. Katrin B. Klingsieck (Universität Paderborn), Dr. Birgit Szczyrba (Zentrum für Lehrentwicklung, TH Köln) sowie Sharlene Frammelsberger (AStA-Vorsitzende) über die Frage „Heterogenität in der Hochschullehre. Neue Chancen durch Digitalisierung?“

Darüber hinaus wird es zwei Round Tables, einen DisQspace, ein Themenforum mit Vorträgen sowie eine Posterausstellung geben. Den Abschluss bildet wie immer die Verleihung der E-Learning Label sowie der hochschuldidaktischen Zertifikate verliehen.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! Anmelden können Sie sich über diesen Link noch bis zum 5. Mai. Informationen zur technischen Umsetzung finden Sie auf der Tagungs-Homepage. Die Zugänge zu den benutzten Tools erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung

Details

An den Anfang scrollen