Aktuellste Nachrichten
Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.
Twitter

Rechtsvergleichung als didaktische Herausforderung – Zur Bedeutung der Rechtsvergleichung im juristischen Studium

12. April 2018 – 13. April 2018 – Hamburg, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht

Die Rechtsvergleichung spielt in der juristischen Ausbildung derzeit eine eher untergeordnete Rolle. Sie wird teilweise als Forschungsmethode eingeordnet, teilweise curricular als Grundlagenfach verortet. Dies wird dem Potenzial, das Rechtsvergleichung für die Ausbildung und das juristische Lernen hat, nicht gerecht. Im Rahmen der Tagung sollen die Zusammenhänge von Rechtsdidaktik und Rechtsvergleichung zum Gegenstand der Befassung gemacht werden, um die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen in den Blick zu nehmen.

Die Rechtsvergleichung spielt in der juristischen Ausbildung derzeit eine eher untergeordnete Rolle. Sie wird teilweise als Forschungsmethode eingeordnet, teilweise curricular als Grundlagenfach verortet. Dies wird dem Potenzial, das Rechtsvergleichung für die Ausbildung und das juristische Lernen hat, nicht gerecht. So hat der Wissenschaftsrat in seiner viel diskutierten Stellungnahme zu den Perspektiven der Rechtswissenschaft gefordert, dass „im rechtswissenschaftlichen Studium rechtsvergleichende Perspektiven stärker verankert werden sollten. Die Anwendung, Auslegung und Gestaltung des Rechts wird eine intensive Auseinandersetzung mit den Regelungskonzepten anderer Rechtsordnungen und unterschiedlichen Professions- wie Fachkulturen erfordern.“ Im Rahmen der Tagung sollen die Zusammenhänge von Rechtsdidaktik und Rechtsvergleichung zum Gegenstand der Befassung gemacht werden, um die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen in den Blick zu nehmen.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wenn Sie am gemeinsamen Abendessen am 12. April 2018 teilnehmen möchten, fällt ein Betrag von max. 35 € an (Selbstkostenpreis; zahlbar zu Beginn der Tagung).

Hinweis: Aufgrund einer zeitgleich in Hamburg stattfindenden Messe konnte leider kein Hotelzimmer-Kontingent reserviert werden. Sollten Sie eine Unterkunft benötigen, empfehlen wir daher eine rechtzeitige Buchung.

Details

Rechtsvergleichung als didaktische Herausforderung – Zur Bedeutung der Rechtsvergleichung im juristischen Studium

Adresse