Skip to content

Orientierung verstehen und gestalten

28. June 2023 – 29. June 2023 – TU Berlin, Straße des 17. Juni 135 10623 Berlin

Austausch über ORIENTIERUNGSANGEBOTE deutscher Hochschulen in der Studieneingangsphase und deren Gelingensbedingungen

Orientierungs(studien)angebote haben sich zu einem festen Bestandteil in der Bildungslandschaft
entwickelt. Hochschulzugangsberechtigten Schulabsolvent*innen wird im Rahmen der
Programme Gelegenheit gegeben, eigene Interessen und Fähigkeiten zu erkunden und mit
den Anforderungen eines Studiums (oder einer Ausbildung) abzugleichen. Dadurch sollen Studien-
und Ausbildungsabbrüche vermieden und eine höhere Zufriedenheit mit der Studienoder
Ausbildungswahl erreicht werden.

In unterschiedlichen Orientierungs- und Studienangeboten werden Studien- und Ausbildungsoptionen
als gleichwertige Bildungsalternativen erfahrbar gemacht. Im BMBF-Verbundvorhaben
VerOnika wurden verzahnte Orientierungsangebote modellhaft an den Standorten
Berlin, Darmstadt und Karlsruhe erprobt. Die Tagung gibt Einblicke in Erfahrungen und Erkenntnisse
aus der VerOnika-Pilotphase 2019-2023 sowie in die Vielfalt der anderen Programme
und Angebote.

Wie laufen Orientierungs- und Entscheidungsprozesse auf der individuellen Ebene eigentlich
ab? Welche Faktoren spielen dabei eine Rolle und können die unterschiedlichen Orientierungsprogramme
Interventionsmöglichkeiten bieten?

Trotz steigenden Orientierungsbedarfs hat Orientierung bislang keinen eigenständigen Platz
im Bildungswesen, auch wenn Orientierungs(studien)angebote diesen Ort bieten. Gerade in
Zeiten rückläufiger Bewerbungszahlen sind Hochschulen daran interessiert, Studierende für
sich zu gewinnen. Ebenso liegt es im Interesse der beruflichen Bildung, Auszubildende zu rekrutieren.
Nicht in allen Bundesländern besteht jedoch die Möglichkeit, Vorstudienprogramme
anzubieten.

Welche Zielkonflikte ergeben sich aus dem Anspruch einer individuellen, ergebnisoffenen Orientierung
einerseits und dem Bindungsinteresse der anbietenden Institutionen andererseits?
Welche Rahmenbedingungen benötigen Orientierungs(studien)angebote, um erfolgreich zu
sein und wie kann Erfolg hier definiert werden? Wie kann deren Etablierung im Bildungssystem
weiter vorangetrieben werden?

Mit diesen und anderen Fragen möchten wir uns mit Euch/Ihnen während der Fachtagung
„Orientierung verstehen und gestalten“ am 28./29. Juni 2023 in Berlin auseinandersetzen.

Details

Back To Top