Überspringen zu Hauptinhalt

Aktuelles

Aktuelles rund um die Aktivitäten der dghd! Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.

Online-Symposium „Professionalisierung der Hochschuldidaktik als Qualitätsentwicklung des Third Space“

11. März 2022 – 11. März 2022 – Online

Im BMBF-Projekt HoDaPro werden die Professionalisierungsprozesse hochschuldidaktisch Tätiger sowie deren institutionelle Rahmung an Hochschulen untersucht. Zum Abschluss des Projekts ist ein Symposium geplant, auf dem die Forschungsergebnisse und mögliche Konsequenzen für die Praxis mit relevanten Akteuren diskutiert werden.

Zum Abschluss des BMBF-geförderten Projekts HoDaPro aus der Förderlinie „QUEM – Qualitätsentwicklungen in der Wissenschaft I“ findet ein Symposium statt.

Diskutiert werden soll, welche möglichen Konsequenzen für die Praxis sich aus den Forschungsergebnissen ergeben. Eingeladen sind Interessierte und relevante Akteure wie hochschuldidaktisch Tätige, Verantwortliche für Hochschuldidaktik, Vertreter:innen von Hochschulleitungen und Hochschulforscher:innen.

Sie können sich mit einer E-Mail an jennifer.preiss@uni-hamburg.de mit dem Betreff: „Anmeldung zum Symposium des BMBF-Projekts HoDaPro am 11.03.2022“ anmelden.

Programm

10:00 – 10:30 Uhr
Begrüßung und Eröffnung – Prof. Dr. Marianne Merkt, Leitung BMBF-Projekt HoDaPro
Grußwort – Prof. Dr. Carla Bohndick, Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen

10:30 – 12:30 Uhr
Professionalisierung im Third Space – die Entwicklung beruflicher Felder und deren Rahmung (Kurzvorträge der Forschungsprojekte mit Diskussion)
– BMBF-Projekt HoDaPro: Neue hochschuldidaktische Professionelle – Berufsrollen und Berufsentwicklungen in der Hochschuldidaktik als Beitrag zur Qualitätsentwicklung im third space
– BMBF-Projekt Berti: Neue berufliche Rollen? Kompetenz- und Aufgabenprofile in der IT- gestützten Forschungsberichterstattung
– BMBF-Projekt Netkoop: Erfolgsfaktoren für Netzwerke zur Hochschulentwicklung: Governancemodelle und soziale Praxis interdisziplinärer Kooperation

12:30 -13:30 Uhr: Mittagspause

13:30 – 15:00 Uhr
World Café: Welche Konsequenzen ergeben sich aus den Forschungsergebnissen der Professionalisierung hochschuldidaktisch Tätiger für die Praxis in Hochschulen?

15:15 – 15:45 Uhr
Posterwalk: Verstetigung der Weiterbildung WB HoDaPro – Szenarien, OER, Community of Practice

16:00 – 17:30 Uhr
Podiumsdiskussion: „Professionalisierung der Hochschuldidaktik als Qualitätsentwicklung des Third Space“

Podiumsteilnehmende

Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, Professorin für Volkswirtschaftslehre, Vizepräsidentin für Studium und Lehre, TH Köln
Prof. Dr. Uwe Wilkesmann, Professor für Or­ga­ni­sa­tions­for­schung, Weiterbildungs- und Sozialmanagement, Leitung des Zen­trums für Hoch­schul­Bil­dung, TU Dortmund
Dr. Peter Salden, Leitung des Zentrums für Wissenschaftsdidaktik, Ruhr Universität Bochum
Dr. Nerea Vöing, dghd Vorstandsvorsitzende, Leitung Stabsstelle Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik der Universität Paderborn, Teilnehmerin der WB HoDaPro Weiterbildung
Prof. Dr. Dominik Schumacher, Professor für Interaction Design Technologies, Hochschule Magdeburg-Stendal
Karl Künne, Student, StuRa Mitglied der Hochschule Magdeburg-Stendal
Moderation Dr. Jan-Martin Wiarda

Prof. Dr. Marianne Merkt und das HoDaPro-Team
Homepage: https://www.hul.uni-hamburg.de/forschung/laufende-projekte/hodapro.html

Details

An den Anfang scrollen