Überspringen zu Hauptinhalt

Aktuelles

Aktuelles rund um die Aktivitäten der dghd! Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.

Hochschule Merseburg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) – Vollzeit (100%)

An der Hochschule Merseburg ist im Prorektorat für Studium und Lehre und im Rahmen der Projekte „e-Service-Agentur im Land Sachsen-Anhalt (eSALSA)“ und „Students4Students@HoMe (Programm „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“) für die Dauer der Inanspruchnahme von Mutterschutz durch die derzeitige Stelleninhaberin ab dem 27.08.2022 eine Stelle als wissenschaftle*r Mitarbeiter*in zu besetzen. Eine Verlängerung für die Dauer der Elternzeit ist beabsichtigt.

An der Hochschule Merseburg ist im Prorektorat für Studium und Lehre und im Rahmen der Projekte „Service-Agentur im Land Sachsen-Anhalt (eSALSA)“ und „Students4Students@HoMe (Programm „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“) für die Dauer der Inanspruchnahme von Mutterschutz durch die derzeitige Stelleninhaberin ab dem 27.08.2022 folgende Stelle befristet bis zum 03.12.2022 zu besetzen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m /d)
(Vollzeit, teilzeitfähig)

Eine Verlängerung für die Dauer der Elternzeit ist beabsichtigt.

Aufgaben:

Unterstützung bei der Konzeption, Umsetzung und Evaluation von Hybridszenarien, elektronischen Prüfungen, digitaler Lehr-, Lern- und Unterstützungsangeboten und (Online)-Weiterbildungsangeboten für Lehrende und Studierende
didaktische Analyse von Entwicklungspotentialen bestehender digitaler Lehr-, Lern- und Prüfungskonzepte sowie Identifikation von Best-Practice-Lösungen
konzeptionelle Weiterentwicklung sowie Unterstützung der Administration der Infrastruktur für digitales Lehren, Lernen und Prüfen (insbesondere ILIAS, Stud.IP, VIMP, Opencast)
aktive Mitarbeit in den Kompetenzzirkeln des eSALSA Verbundprojektes sowie in Netzwerken darüber hinaus
Konzeption, Weiterentwicklung, Umsetzung sowie systematische Evaluation des E-Tutorien-Programms, des E-Maker-Programms und des E-Mentoring-Programms
Entwicklung von Leitlinien, Koordination und Moderation studentischer Austausch- und Beteiligungsaktivitäten
Mitwirkung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit inklusive redaktioneller Tätigkeiten
Verfassen von Konferenzbeiträgen und wissenschaftlichen Publikationen
Voraussetzungen:

wissenschaftlicher Hochschulabschluss in einem relevanten Fach (Mediendidaktik, E-Learning, Medieninformatik)
theoretische und anwendungspraktische Kenntnisse in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Hybride Lehre und innovative Prüfungsformate an Hochschulen sowie in Medien- und Hochschuldidaktik
theoretische und anwendungspraktische Kenntnisse in den Bereichen Tutoring und Mentoring
Kenntnisse rechtlicher Rahmenbedingungen beim Einsatz digitaler Medien im Bildungskontext
Erfahrung im Umgang mit und der Administration von Lernmanagementsystemen (besonders vorteilhaft: ILIAS und Stud.IP) sowie relevanter Software (z.B. Opencast)
Medien- und IT-technisches Grundwissen
Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten, zur eigenen Weiterbildung, zur Reisetätigkeit sowie Interesse an kooperativer Arbeit im Team und eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in Präsenz und Online
Kenntnisse im Bereich AV-Produktion sowie Programmierkenntnisse sind von Vorteil
Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 13 bei Erfüllung der entsprechenden persönlichen Voraussetzungen. Wenn der erforderliche wissenschaftliche Hochschulabschluss zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht vorliegt, erfolgt, im Falle einer Einstellung, die Eingruppierung in die E 12 TV-L. Arbeitsort ist Merseburg.

Die Hochschule Merseburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Bei im Ausland erworbenen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen(ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Daniel Hannuschke (Mail: innovative-lehre@hs-merseburg.de, Tel.: 03461/46 2981).

Bewerbungskosten werden von der Hochschule Merseburg nicht erstattet. Eine elektronische Bewerbung ist möglich.

Ihre Bewerbung – unter Beifügung eines Motivationsschreibens (max. 1 Seite), eines Lebenslaufes und einer kurzen Übersicht Ihrer Fähigkeiten und Erfahrungen, die für die ausgeschriebene Stelle relevant sind – senden Sie bitte unter Angabe der Referenz-Nr. 030/2022 bis zum 18.07.2022  in digitaler Form an prorektorat.studium@hs-merseburg.deoder postalisch an:

 

Hochschule Merseburg
Prorektor*in für Studium und Lehre
Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß
Eberhard-Leibnitz-Str. 2, 06217 Merseburg

Stelleninformationen

  • Bewerbungsfrist: 18. Juli 2022
  • Hochschule Merseburg - Prorektorat Studium und Lehre
  • Stellenumfang: Vollzeit (100%)

Details

  • Einsatzort: Hochschule Merseburg Prorektor*in für Studium und Lehre Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß Eberhard-Leibnitz-Str. 2, 06217 Merseburg
  • Link zur Ausschreibung
  • Ohne Anhang
An den Anfang scrollen