Überspringen zu Hauptinhalt

Aktuelles

Aktuelles rund um die Aktivitäten der dghd! Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.

Hochschule Magdeburg-Stendal

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Evaluations-, Bildungs- und Hochschulforschung – Teilzeit (75%)

Für unser Team im BMBF-Projekt „ZAKKI – Zentrale Anlaufstelle für innovatives Lehren und Lernen interdisziplinärer Kompetenzen der Künstlichen Intelligenz“ suchen wir - vorbehaltlich der Mittelzuweisung und der Mittelverfügbarkeit - am Standort Magdeburg möglichst zum 01.12.2021 einen "Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Evaluations-, Bildungs- und Hochschulforschung".
Hinweis: Tatsächlich 36 h/Woche = 90 % möglich. Projektlaufzeit bis 30.11.2025

Die Hochschule Magdeburg-Stendal (h2) möchte den Themenkomplex „Künstliche Intelligenz (KI)“ in Studium und Lehre innovativ weiterentwickeln und interdisziplinär in den Studiengängen verankern. Dazu wird im Rahmen des Projekts ZAKKI eine zentrale Anlaufstelle mit drei sich inhaltlich ergänzenden Lehr-Lern-Laboren (Ai.Labs: Ai.Analytics-, Ai.Social-, Ai.Tech Lab) etabliert. Innerhalb der Labore entwickeln die wissenschaftlichen Mitarbeitenden gemeinsam mit Lehrenden und Studierenden Module, Lehrinhalte und interaktive Formate (z.B. Hackathons, KI-Summer Schools) zu technischen, ethischen und sozialen Fragen der KI, erproben diese und implementieren erfolgreiche Formate in die Lehre. Im Sinne der gestaltenden Bildungsforschung wird die Arbeit der Ai.Labs kooperativ nach dem Design-Based-Research-Ansatz durch ein viertes, im Querschnitt angelegtes Lab (Ai.Teach-Lab) begleitend beforscht und weiterentwickelt.

Ihre Aufgaben:
Das Ai.Teach-Lab koordiniert und bündelt die hochschuldidaktische Begleitforschung zu Gelingensbedingungen der Lehre und des Lernens von KI-Kompetenzen. Gemeinsam mit den Lehrenden und Lab-Mitarbeitenden wird eine wissenschaftliche Begleitforschung und kontinuierliche Wirkungsüberprüfung der Lehr-Lern-Szenarien und -Arrangements sowie ihrer didaktischen Ansätze nach dem Design Based Research Ansatz (DBRC 2003) konzipiert. Im Sinne der „nutzenden Grundlagenforschung“ werden systematisch, partizipativ und praxisbezogen Erkenntnisse gewonnen und anschließend verwendet, um die Lehr-Lern-Angebote weiterzuentwickeln und Theorien des Lehrens und Lernens formulieren zu können. Die Schwerpunkte der ausgeschriebenen Stelle im Ai.Teach-Lab liegen entsprechend in den Themenfeldern „Evaluationsforschung“, „Bildungsforschung“ und „Hochschulforschung“. Zudem erfolgt eine Beteiligung an den gemeinsamen Aktivitäten der interdisziplinären Lehr-Lern-Labore.

  • Wissenschaftliche Konzeption und Umsetzung von quantitativen und/oder qualitativen empirischen Studien zur Evaluation, Beforschung und Weiterentwicklung der Lehr-Lern-Labore und ihrer Projekte nach dem Design-Based Research-Ansatz
  • Wissenschaftliche Konzeption und Umsetzung von quantitativen und/oder qualitativen empirischen Studien zu Themen der Künstlichen Intelligenz und entsprechender Bedarfe (z.B. Einschätzung eigener KI-Kompetenzen, Relevanz von KI im eigenen Lehr-/Studiengebiet)
  • Erarbeitung evidenzbasierter Handlungsempfehlungen zur konzeptionell-strategischen und inhaltlichen Weiterentwicklung der KI-Lehre an der h2
  • Untersuchung der Wirksamkeit der didaktischen Ansätze zur Förderung der adressierten KI-Kompetenzen
  • Dokumentation der Ergebnisse und Transfer in die Hochschule, wissenschaftliche Auswertung, Aufbereitung und Veröffentlichung (OER, Fachzeitschriften)

Stelleninformationen

  • Bewerbungsfrist: 24. Oktober 2021
  • Hochschule Magdeburg-Stendal - Projekt „ZAKKI – Zentrale Anlaufstelle für innovatives Lehren und Lernen"
  • Stellenumfang: Teilzeit (75%)

Details

  • Einsatzort: Hochschule Magdeburg-Stendal Breitscheidstr. 2 39114 Magdeburg
  • Link zur Ausschreibung
  • Ohne Anhang
An den Anfang scrollen