Überspringen zu Hauptinhalt

Aktuelles

Aktuelles rund um die Aktivitäten der dghd! Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.

Universität Koblenz-Landau

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) – Vollzeit (100%)

Im Projekt "MoSAiK (Modulare Schulpraxiseinbindung als Ausgangspunkt zur individuellen Kompetenzentwicklung)" im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung suchen wir am Institut für Wissensmedien (IWM) der Universität Koblenz eine*n Kolleg*in mit Kompetenzen in den Bereichen Hochschuldidaktik und E-Learning, vorzugsweise mit einem bildungswissenschaftlichen oder lehramtsbezogenen Studienabschluss.

MoSAiK dient der Verbesserung der Lehrerbildung und umfasst 15 Teilprojekte, die durch ein Zentralprojekt koordiniert, betreut und evaluiert werden. Das Projekt hat das Ziel, die Theorie-Praxis-Verknüpfung, die Phasenvernetzung, die individuelle Weiterentwicklung der Studierenden durch Reflexion, den produktiven Umgang mit Heterogenität und Inklusion sowie die Digitalisierung von Lern- und Bildungsprozessen weiterzuentwickeln. Die ausgeschriebene Stelle ist im Zentralprojekt im Bereich "Hochschuldidaktische Digitalisierung" angesiedelt.

Das IWM ist die zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität für die (teil)digitale Lehre in Koblenz und ein interdisziplinäres Forschungs- und Transferinstitut. Es verbindet pädagogische und technische Kompetenzen und beschäftigt sich mit Fragen des sozialwissenschaftlich reflektierten Einsatzes digitaler Medien zur Unterstützung von Bildungsprozessen.

An der Universität Koblenz-Landau am Campus Koblenz ist im Projekt MoSAiK im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung am Institut für Wissensmedien (IWM) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelleeiner wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) (1,0 EGr. 13 TV-L) befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).

Das BMBF-geförderte Projekt MoSAiK (Modulare Schulpraxiseinbindung als Ausgangspunkt zur individuellen Kompetenzentwicklung) dient der Verbesserung der Lehrerbildung und umfasst 15 Teilprojekte, die durch ein Zentralprojekt koordiniert, betreut und evaluiert werden. Das Projekt hat das Ziel, die Theorie-Praxis-Verknüpfung, die Phasenvernetzung, die individuelle Weiterentwicklung der Studierenden durch Reflexion, den produktiven Umgang mit Heterogenität und Inklusion sowie die Digitalisierung von Lern- und Bildungsprozessen weiterzuentwickeln.

Das Institut für Wissensmedien (IWM) ist ein interdisziplinäres Forschungs- und Transferinstitut und die zentrale Supporteinrichtung der Universität für die digitale Lehre. Es beschäftigt sich mit Fragen des sozialwissenschaftlich reflektierten Einsatzes digitaler Medien zur Unterstützung von Bildungsprozessen.

Aufgabenschwerpunkte:
Initiierung eines hochschuldidaktischen, digitalisierungsbezogenen Fortbildungsangebotes im Bereich der LehrerbildungKonzeption und Erprobung von kompetenzorientierten Qualifizierungsangeboten
Förderung der Medienkompetenz von Lehrenden und Studierenden
Durchführung von Workshops und Trainings
Hochschuldidaktische Beratung von MoSAiK-Projekteinheiten bei der Konzeption von digitalen Lehr-Lern-Settings
Entwicklung und Pilotierung innovativer Lehrprojekte und Lernszenarien im digitalen Bereich und Vernetzung von Expertisen in der Hochschuldidaktik und des E-Learning im Bereich Lehrerbildung
Mitwirkung an MoSAiK-Veranstaltungen sowie Veranstaltungen an der Universität zu Themen des E-Learning und der digitalen Lehre (z.B. Koblenzer E-Learning Tage)
Koordinierung der Arbeit von studentischen Hilfskräften
Die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber setzt sich engagiert für die Zielerreichung im Gesamtprojekt ein, nimmt aktiv an den interdisziplinären Projekttreffen teil.

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar), vorzugsweise in einem bildungswissenschaftlichen oder lehramtsbezogenen Studiengang
Fachkompetenz zum Themenbereich Hochschuldidaktik und E-Learning sowie gute anwendungsorientierte informationstechnische Kenntnisse
Kenntnisse in der Lehrerbildung
Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Freude an der Arbeit in interdisziplinären Kontexten; pädagogisches Geschick
hohe Verantwortungsbereitschaft und Organisationsgeschick

Von Vorteil sind Erfahrungen in der Konzipierung und Durchführung von Beratungen, Schulungen und Workshops sowie der Nutzung digitaler Medien zum Lernen und Lehren.
Idealerweise verfügt die Bewerberin/ der Bewerber über Berufserfahrung aus einer vergleichbaren Tätigkeit an der Schnittstelle von Hochschuldidaktik und digitaler Lehre im Bereich der Lehrerbildung.
Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Dr. Peter Ferdinand (E-Mail: ferdinand@uni-koblenz.de).
Bewerberinnen/Bewerber senden ihre Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse etc.) bis zum 15.02.2022 unter Angabe der Kennziffer Ko 07/2022 in einer PDF-Datei bitte ausschließlich per E-Mail an bewerbung-k21@uni-koblenz.de.
Datenschutzrechtliche Vernichtung nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert. Wir versenden keine Eingangsbestätigungen.

Stelleninformationen

  • Bewerbungsfrist: 15. Februar 2022
  • Universität Koblenz-Landau - Institut für Wissensmedien
  • Stellenumfang: Vollzeit (100%)

Details

  • Einsatzort: Universität Koblenz-Landau Institut für Wissensmedien Universitätsstraße 1 56070 Koblenz
  • Link zur Ausschreibung
  • Ohne Anhang
An den Anfang scrollen