skip to Main Content

Aktuelles

Aktuelles rund um die Aktivitäten der dghd! Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.

geschaeftsstelle@dghd.de 0391-886-4503
(English Version)

Freie Universität Berlin

Wiss. Mitarbeiter/-in – Vollzeit (100%)

Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie – Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik – Arbeitsstelle Lehr- und Studienqualität

Wiss. Mitarbeiter/-in Vollzeitbeschäftigung befristet bis 31.12.2020 (Projektende), Entgeltgruppe 13 TV-L FU, Kennung: 12-106/2018
Bewerbungsende: 29.10.2018

Im Rahmen des Bund-Länder-Programms „SUPPORT II“ für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre führt die Freie Universität Berlin das Projekt SUPPORT durch. Das Projekt SUPPORT besteht aus drei Teilprojekten, die unterschiedliche Maßnahmen zur Verbesserung der Lehr- und Studienqualität fokussieren: Die Verbesserung des Studienerfolgs von Studierenden durch besondere Betreuung in den kritischen Übergangsphasen des Studienverlaufs (Mentoring für Studierende), die Veränderung der Lehr- und Lernkultur durch Innovation in der Nutzung digitaler Medien (LEON – Learning Environments Online) und die Professionalisierung der Gestaltung von Lehrprozessen (Lehrqualifizierung – SUPPORT für die Lehre). Im Rahmen des Projekts ist in der am Arbeitsbereich Empirische Bildungsforschung (Prof. Dr. Rainer Watermann) angesiedelten Arbeitsstelle Lehr- und Studienqualität zum nächstmöglichen Zeitpunkt o.g. Stelle zu besetzen. Die zentralen Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers bestehen in der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation des Gesamtprojekts SUPPORT sowie der Wirksamkeitsüberprüfung einzelner Maßnahmen (z.B. die hochschuldidaktische Qualifizierung Nachwuchslehrender). Eine Einbindung in den Arbeitsbereich des Teilprojektleiters (Prof. Dr. Watermann) sowie der wissenschaftliche Austausch mit den am Projekt beteiligten Personen sind gegeben.

Aufgabengebiet

  • Entwicklung, Prüfung und Fortentwicklung von Verfahren und Designs zur Evaluation von Studien- und Lehrqualität auf der Basis aktueller nationaler und internationaler Forschung
  • Planung, Durchführung und Auswertung von empirischen Erhebungen und Wirksamkeitsüberprüfungen (hier: quasi-experimentelle Überprüfung von Effekten der hochschuldidaktischen Qualifizierung Nachwuchslehrender) im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung und der Programmevaluation
  • Publikation und Präsentation von Ergebnissen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften und auf Fachtagungen
  • Präsentation von Ergebnissen der Programmevaluation innerhalb der Hochschule
  • Dokumentation und Berichtlegung von Aktivitäten und Ergebnissen der Programmevaluation.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Diplom, Master) in der Psychologie, einer anderen Sozialwissenschaft oder im Lehramt.

Erwünscht

  • Exzellente Kenntnisse quantitativer Forschungsmethoden und Erfahrungen im Umgang mit komplexen Datensätzen
  • besondere Kenntnisse der Lehr-/Lernforschung
  • praktische Erfahrung in der Evaluationsforschung/Lehr-Lernforschung
  • Publikationserfahrung
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • kommunikative Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Teamfähigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit auch unter Zeitdruck gute Arbeitsergebnisse zu erzielen.

Weitere Informationen
Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Rainer Watermann: jinan.tso@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik
Arbeitsstelle Lehr- und Studienqualität
Herrn Prof. Dr. Rainer Watermann
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Bitte beachten Sie
Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.
Die Freie Universität fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden.
Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Stelleninformationen

  • Frist: 29. Oktober 2018
  • Freie Universität Berlin
  • Stellenumfang: Vollzeit (100%)
Back To Top