dghd
  • 1.jpg
  • 3.jpg
  • 2.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
Sie befinden sich hier: Netzwerke > Tutorienarbeit an Hochschulen

Mitgliederlogin



Tutorienarbeit an Hochschulen

Überblick

Das Netzwerk "Tutorienarbeit an Hochschulen" dient der umfassenden Auseinandersetzung mit und der Weiterentwicklung von Tutorienarbeit und Tutorenprogrammen in all ihren Facetten an Hochschulen in Deutschland. Hier treffen sich an der Tutorienarbeit Interessierte und im Bereich der Tutorienarbeit tätige Mitarbeiter/innen aus der Wissenschaft, der Hochschulverwaltung und der (insbesondere hochschuldidaktischen) Weiterbildung zum Erfahrungsaustausch. Das Netzwerk Tutorienarbeit legt dabei besonderen Wert auf den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Universitäten und Fachhochschulen und die Partizipation von Studierenden an diesen Prozessen.

Netzwerktreffen in Hamburg

02. - 03. Juni 2016

Das Netzwerk Tutorienarbeit an Hochschulen dient der umfassenden Auseinandersetzung mit und der Weiterentwicklung von Tutorienarbeit und Tutorenprogrammen in all ihren Facetten an Hochschulen in Deutschland. Hier treffen sich an der Tutorienarbeit Interessierte und im Bereich der Tutorienarbeit tätige MitarbeiterInnen aus der Wissenschaft, der Hochschulverwaltung und der (insbesondere hochschuldidaktischen) Weiterbildung zum Erfahrungsaustausch. Das Netzwerk Tutorienarbeit legt dabei besonderen Wert auf den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Universitäten und Fachhochschulen und die Partizipation von Studierenden an diesen Prozessen.

Das nächste Netzwerktreffen findet an der Universität Hamburg statt. Das Treffen wird durch das Hamburger Tutorienprogramm+ ausgerichtet.

Von Donnerstag, 02. Juni 12:00 Uhr bis Freitag, 03. Juni 2016, 16:00 Uhr freuen sich auf den gemeinsamen Austausch: Marko Heyner, Susanne Wesner, Jasmin Steinwender, Stefanie Hackbarth und Özlem Alagöz-Bakan. 

Der Veranstaltungsort ist das Universitätskolleg, 4. Obergeschoss, Schlüterstr. 51, 20146 Hamburg.

Zur Anmeldung

Ansprechpartner

Weitere Informationen

Weiterführende Hinweise finden Sie auch auf der Internetseite des Netzwerks unter 



Aktuelles

Die Gesellschaft

Arbeitsgruppen

Kommissionen

Netzwerke