Aktuellste Nachrichten
Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.
Twitter

Technische Universität Hamburg

1 Wissenschaftliche(r) MitarbeiterIn – Teilzeit (50%)

An der Technischen Universität Hamburg ist in dem Servicebereich Zentrum für Lehre und Lernen zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende – auf 2 Jahre befristete – Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Fachreferentin oder Fachreferent für Forschendes Lernen in den Ingenieurwissenschaften

Entgeltgruppe 13 TV-L, Kenn-Nr.: D-16-168

(mit 50% der regelmäßigen Arbeitszeit)

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Frauen unterrepräsentiert im Sinne des § 3 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG). Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen / Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Das Zentrum für Lehre und Lernen (ZLL) unterstützt die für die Lehre verantwortlichen Institue der TUHH bei der hochschul- und fachdidaktischen Weiterentwicklung von Lehrveranstaltungen und Studienplänen.
Aufgabengebiet:

Ihr Aufgabenbereich umfasst die engagierte Mitarbeit in einem TUHH-übergreifenden hochschul- und fachdidaktischen Qualifizierungsprogramm im Bereich des Forschenden Lernens für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Ziele für die Teilnehmenden des Programms sind eine didaktische Basisqualifikation, das Einführen in das Forschende Lernen sowie die Fähigkeit, dieses in der eigenen Lehre umzusetzen.
Ihre Aufgaben sind – gemeinsam mit der zweiten Fachreferentin für Forschendes Lernen- die Organisation, Durchführung, Dokumentation und Evaluation des o. g. Qualifizierungsprogramms, sowie die Kommunikation des Programms in die TUHH.

Voraussetzungen:

Abgeschlossenes ingenieur- oder naturwissenschaftliche Hochschulstudium
Hochschuldidaktische Kenntnisse sowie vertiefte methodische und angewandte Kenntnisse aus dem Bereich des Forschenden Lernens
Erfahrungen in der Konzeption, Organisation, Durchführung und Dokumentation von hochschuldidaktischen Workshops, vorzugsweise im Bereich des Forschenden Lernens
Erfahrungen in der Beratung von Lehrenden zur didaktischen/methodischen Konzeption ihrer Lehrveranstaltungen, vorzugsweise im Bereich des Forschenden Lernens
Wünschenswert sind außerdem:

Kenntnisse und Anwendung sozialwissenschaftlicher Methoden zur Evaluation
Erfahrungen in der Kommunikation mit Lehrenden zu Konzepten Forschenden Lernens
Erfahrungen mit Konzepten zur hochschul-/fachdidaktischen Vernetzung von Lehrenden an der Hochschule
Ausgeprägte Fähigkeit zur methodisch/didaktischen Konzeption von Lehrveranstaltungen, hohe Kreativität und Organisationsfähigkeit, hohe Fähigkeit zur Teamarbeit und Kooperation mit Lehrenden der Hochschule, Kommunikationstalent, diplomatisches Geschick

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Dr. Brose (a.brose@tuhh.de) unter der Rufnummer 040-42878-4233.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen sind bis zum 25.11.2016 unter Angabe der Kenn-Nr. D-16-168 zu richten an:

Technische Universität Hamburg
– Personalreferat PV32/G –
21071 Hamburg

Oder per E-Mail an geschaeftsstellepv32@tu-harburg.hamburg.de

Die Technische Universität Hamburg kann aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen nur solche Bewerbungsunterlagen zurückschicken, denen ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beiliegt. Bitte reichen Sie keine Originale ein.

Drittmittelstelle

Details

  • Frist: 25. November 2016
  • Technische Universität Hamburg
  • Stellenumfang: Teilzeit (50%)
  • Internetseite

Adresse