Aktuellste Nachrichten
Noch näher am Geschehen: Folgen Sie @dghd_info bei Twitter, um keine Neuigkeit aus der Hochschuldidaktik zu verpassen. Artikel, Stellenausschreibungen, Tagungsinfos - aktueller geht es nicht.
Twitter

Politik

Positionspapier 2020 zum Stand und zur Entwicklung der Hochschuldidaktik

Als Beitrag zur Diskussion um Sicherung und Verstetigung der in den vergangenen Jahren erzielten Erfolge in der Lehre an deutschen Universitäten und Hochschulen legt der dghd-Vorstand hiermit ein eigenes Positionspapier vor. Dieses beinhaltet Situationsbeschreibung sowie Diskussionspunkte zu den Themen Bildungspolitik, hochschuldidaktischer Forschung, Nachwuchs, Strukturen, Medien und Internationalisierung.

Die Entwicklung und Professionalisierung hochschulischen Lehrens und Lernens steht in Deutschland derzeit vor wichtigen und richtungweisenden Entscheidungen. Die in der ersten Förderphase des Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) erzielten Erfolge stehen dabei exemplarisch für den Stellenwert, den Politik und Gesellschaft dem Lehren und Lernen an Hochschulen mittlerweile zuerkennen.

Diese Entwicklung fußt auf Positionen und Anstößen, die die Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) seit ihrer Gründung immer wieder prominent vertreten hat. Die dghd empfiehlt dringend die Verstetigung der jetzt angestoßenen Entwicklungen.

Positionspapier 2020

Erarbeitet vom Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik dghd unter Berücksichtigung von Kommentaren der dghd-Mitglieder. ´Das Popsitionspapier liegt in zwei Versionen vor. 1. Als von der MItgliederversammlung verabschiedete finale Reinzeichnung und einmal als Arbeitsversion mit den Kommentaren der Mitglieder.