dghd
  • 1.jpg
  • 3.jpg
  • 2.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
Sie befinden sich hier: Arbeitsgruppen > AG Digitale Medien und Hochschuldidaktik

Mitgliederlogin



AG Digitale Medien und Hochschuldidaktik

Übergeordnetes Ziel der AG ist die Entwicklung eines Leitbildes „Digitale Medien und Hochschuldidaktik“. Es kann Orientierungshilfe für Hochschulen sowie hochschuldidaktische und verwandte Einrichtungen sein bei der (Weiter-)Entwicklung ihrer Angebote durch den Einsatz bzw. die Thematisierung digitaler Medien. Die AG arbeitet dabei entlang des folgenden Selbstverständnisses:

Selbstverständnis

Die AG "Digitale Medien und Hochschuldidaktik" ist die Arbeitsgruppe zu Fragen der Verbindung von Digitalen Medien und Hochschuldidaktik der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd).

Vorrangiges Ziel ist es, durch Austausch unter ihren Mitgliedern und Vernetzung mit anderen Akteursgruppen, insbesondere Fachgesellschaften, aus einer hochschuldidaktischen Perspektive Stellung zu Fragen von Bildung an Hochschulen in einer digitalen Gesellschaft zu nehmen.

Die Arbeit der AG wird insbesondere bestimmt durch:

  • den fachlichen und überfachlichen Austausch zum professionellen und nachhaltigen Einsatz von digitalen Medien in hochschulischen Lehr- und Lernprozessen,

  • die Sammlung, Erstellung und Verbreitung von Informationen und Konzepten, u.a.

    • zur Entwicklung von Medienkompetenz,

    • zum Einsatz von digitalen Medien (Szenarien und Prozesse) und

    • zur Gestaltung institutioneller Strukturen.

Zur Erarbeitung von Diskussions- und Positionspapieren finden Treffen auf Fachtagungen sowie auf Einladung der Mitglieder virtuell oder an verschiedenen Standorten statt.

Übersicht

Übersicht über die Aktivitäten der AG (beginnend mit den jüngsten)

6. Treffen (DOSS TU Dortmund)

Nach dem letzten Treffen der AG auf der GMW Tagung in München fand am 2. März im Rahmen der Dortmund Spring School for Academic Staff Developers (DOSS) erneut ein Treffen statt. Rund 20 Mitglieder diskutierten über Themenkomplexe wie Learning Analytics, Veröffentlichungsprozesse für die AG, Nahtstellen, Qualifizierungsangebote, Open Educational Resources (OER), eLearning-Zertifikate. Auch Verbindungen zu Workshop-Themen auf verschiedenen Tagungen wurden hergestellt. Die nächsten Treffen der AG sind für die GMW-Jahrestagung in Innsbruck (29.8. oder 30.8.) sowie die dghd-Jahrestagung in Bochum (voraussichtlich am 21.9.) geplant.

5. Treffen (GMW TU München)

Im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft an der TU München fand am 2. September 2015 das 5. Treffen der AG statt.

Hier wurden zunächst das auf dem 4. Treffen verabschiedete Selbstverständnis sowie die dort diskutierte neue Struktur für die Treffen der AG vorgestellt. Im Open Space wurden dann Fragen zu Learning Analytics, Weiterbildung und Pattern besprochen. Das nächste Treffen wurde für die Dortmund Spring School for Academic Staff Development im März 2016 angedacht.

Das Protokoll des Treffens findet sich im internen Bereich der AG.

4. Treffen - Selbstverständnis und weitere Schritte (HS Fulda)

Bei einem Treffen an der Hochschule Fulda am 16.7. (herzlichen Dank für die Einladung) wurde die Diskussion zum "Selbstverständnis der AG" abgeschlossen. Dieses wurde im Rahmen der (übergeordneten) Leitbild-Diskussion von den Mitgliedern der AG gemeinsam erarbeitet und am 16.07.2015 verabschiedet.

Diskutiert wurden beim Treffen zudem weitere Aktivitäten, u.a. auch im Hinblick auf ein Treffen auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) in München. Im internen Bereich der AG konnte live das Protokollieren des Treffens verfolgt werden. Informationen zu nächsten Schritten erfolgen über die üblichen Kommunikationswege.

 

3. Treffen - Aktivitäten auf der dghd-Jahrestagung in Paderborn 2015

Vor dem Treffen der AG am Freitag beschäftigten sich verschiedene Formate auf der Jahrestagung mit digitalen Medien. Eine Initiative dazu hatte einen Vorlauf auf der Jahrestagung der GMW in Zürich. Dies führte zu einem Disqpace auf der dghd-Tagung, wo u.a. mit Blick auf möglichen Weiterführungen in und Benefits für die AG verschiedene Qualifizierungsangebote für digitale Medien vorgestellt und danach Themenschwerpunkte diskutiert wurden:
Foliensatz des Disqspace

Abstract des Disqspace

Das dritte Treffen der AG fand auf der dghd-Tagung in Paderborn am Freitag, den 6.3., 14.00-15.30 statt. Etwa 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen diskutierten u.a. Fragen zu einem Leitbild, zur Gestaltung der Aktivitäten in der AG, zur Aussendarstellung oder fassten die letzten Aktivitäten der AG zusammen.

Mehr zur Planung, Zielen und Ablauf findet sich im Moodle-Austauschbereich (s.o.), wird per Mailverteiler kommuniziert und anderen passenden Werkzeugen bearbeitet. Wir freuen uns, über viele Interessierte und Aktive!

 

2. Treffen - dghd-Jahrestagung in Braunschweig 2014

Die AG traf sich auf der dghd-Jahrestagung vom 17.-19.3.2014 in Braunschweig, über 20 Personen aus unterschiedlichen Bereichen waren anwesend und berieten über weitere Schritte in den Arbeitsgruppen, die online weitergeführt werden.

1. Treffen - Beginn der Arbeit als AG (Fachhochschule Köln)

Das erste Treffen der AG fand am 4.12.2013 von 11.00-17.00 an der Fachhochschule Köln am Standort Ubierring statt. 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet diskutierten die in der AG anvisierten Fragen aus ihrem jeweiligen Hintergrund und mit Blick auf eine weitere Zusammenarbeit in der Arbeitsgruppe.

Die jeweiligen Hintergründe der Teilnehmenden wurden schnell sichtbar in einer mit Hashtags (Schlagworten) gestalteten Vorstellungsrunde, in der Jede und Jeder sich mit drei Schlagworten – sowie Name und Hochschulstandort/Einrichtung – kurz vorstellte. Die Schlagwörter wurden gesammelt und zeigen in der folgenden Grafik anschaulich, mit welchen Blickwinkeln, Erfahrungen, Kompetenzen, Ideen und Herangehensweisen die AG von den Anwesenden mit Leben gefüllt werden kann:

Für die weitere Bearbeitung von Themen bildeten sich drei Teilgruppen, die im Treffen vor Ort erste Schritte vereinbarten.

Alle, die Interesse haben, in der Arbeitsgruppe mitzuarbeiten, aber am 4.12.2013 nicht in Köln dabei sein konnten, sind herzlich eingeladen, in einer der bereits gebildeten Untergruppen mitzuwirken oder weitere Untergruppen zu bestimmten Schwerpunktthemen zu bilden. Generell ist die AG weiterhin offen für Interessierte, einfach bei den AnsprechpartnerInnen melden! Denn hier auf der Webseite finden Sie (zumindest bislang) nur Teilaspekte dokumentiert.

Zum Vernetzungsausklang war im Anschluss ein gemeinsamer Besuch des Weihnachtsmarktes möglich. Einige Teilnehmende nutzen diese Möglichkeit des fröhlichen Netzwerkens noch. Wir freuen uns auf das nächste Treffen auf der dghd-Jahrestagung in Braunschweig (17.-19. März 2014).

Weitere Themenfelder der AG sind:

Interessierte Personen sind willkommen, in der AG mitzuwirken! Ein regelmäßiger Austausch soll im Rahmen der dghd-Jahreskonferenzen und nach Möglichkeit auch virtuell erfolgen.

 

virtueller Austausch

Eine Form des virtuellen, öffentlichen Austauschs erfolgt über Twitter (was ist Twitter? siehe Video Twitter in plan english) unter dem so Hashtag #agdmhd. Wer nicht bei Twitter angemeldet ist, kann auch hier in der Suche #agdmhd eingeben, um zu schauen, was sich dort tut.

Der inhaltliche Austausch und die Arbeit in den einzelnen Fokusgruppen findet auf einer Lernplattform statt: https://moodle2.uni-leipzig.de/course/view.php?id=3752

Ansprechpartner/innen

Sprecher/in (aktuell)

Stellvertretende/r Sprecher/in (aktuell)



Aktuelles

Die Gesellschaft

Arbeitsgruppen

Kommissionen

Netzwerke